Beindrucken mit Präsentationssystemen am POS

Musterkoffer und Musterkollektionen verschaffen nicht nur einen professionellen Auftritt. Sie erfüllen zudem unverzichtbare Funktionen beim Präsentieren.

Verpackung ist nicht alles, aber ohne Verpackung ist alles nichts?

Definitiv trifft das nicht nur auf hochwertige „passive“ Verpackungen in Einzelhandel zu. Für Kundenberater und Servicemitarbeiter am POS sind Verpackungen oder besser: Präsentationssysteme- bzw. -koffer die einzige Möglichkeit Sortimente, Musterstücke oder Kollektionen, welcher Art auch immer, zu ordnen, logisch zu strukturieren und zu einheitlich zu binden. Eingebettet in einen funktionalen Rahmen, z. B. in einen Ordner oder Koffer, sind derart individuelle und individualisierte Systeme am Point of Sale nicht nur praktisch, wenn nicht unabdingbar, sondern richtig gute Verkaufshelfer.

Die eigenen Kollektionen von Achilles präsentiert

Für die Präsentation unser eigenen Materialien, von Stoffen aber auch Funktionen, erstellen wir natürlich auch für unsere Gespräche mit Kunden von Zeit zu Zeit eigene, teils komplexe Systeme. Gefüllt mit originalgetreuen Ausstattungsvarianten, Produktmerkmalen und Veredelungen, die handlich und tragbar verpackt sein müssen, damit die Präsentation beim Kunden vor Ort strukturiert funktionieren kann. In dieser früheren Variante eines Musterkits von uns, dass größtenteils von Hand hergestellten wurde, finden 19 handgefertigte, kaschierte und zum Teil im Siebdruck veredelte Produktmuster Platz.

Musterkoffer Achilles

Das gesamte, sehr umfangreiche Sortiment von Achilles am Point of Sale. Perfekt strukturiert, laden wir unsere Kunden wo immer sie uns treffen möchten ein, unsere gesamte Palette sprichwörtlich zu begreifen. Mobil, stabil, strukturiert, transportabel, repräsentativ und optisch ansprechend.


Unsere eigenen Musterkoffer passen sich Laufe der Zeit immer wieder an aktualisierte Sortimente und Dienstleistungen an. So ändern Design bestimmte Funktionen, Umfänge oder Veredelungen. Jedes Mal stehen auch wir mit unseren eigenen Präsentationssystemen Modell für die Möglichkeiten, die sich selbst bei extrem umfangreichen Sortimenten und Komponenten ergeben.

Jedes Präsentationssystem ist ein Unikat

In unserem Fall bieten die Präsentationskoffer einen hervorragenden Überblick verschiedener Varianten von Schachteln, Klappkassetten oder Ordnern, die wir für Ihre ganz eigenen Ideen individuell formatieren – und sei Ihre Vorstellung noch so exotisch. Unsere Servicemitarbeiter sind viel unterwegs und treffen Kunden überall in Europa. Darum wissen wir aus erster Hand, dass derart stabile, originelle und funktionale Systeme am POS Emotionen wecken, konkreter informieren und beeindrucken. Prospekte oder Bildschirmpräsentationen wie über ein Tabletcase, können diesen Effekt ergänzen, aber nicht ersetzen.

Bei unseren Systemen findet sich auf der Rückseite der jeweiligen Produkte kurze Erläuterung der Eigenschaften. Für den Tragekomfort ist der stabile und handliche Koffer mit zwei Spezial-Griffen versehen, die speziell für hohe Belastungen entwickelt wurden. In den Seiten eingelassenen Magnete stabilisieren das System zusätzlich.

Unendliche Individualisierungstiefe

Jeder Kunde hat bezüglich der Veredelungen, Größe, Auflagen, Funktionen, Materialien oder sonstigen Extras spezielle Vorstellungen.

Parfüms, Gewürze, Fließen, Parkett-Böden, Fußleisten, Schlösser, Uhren, Lacke, Stoffe, Brillen, Schmuck, Parkette, Dachpfannen, Kleine Werkzeuge und vieles weitere mehr:Kein Präsentationssystem gleicht dem anderen.

Bei jedem Auftrag stehen sehr individuelle Bedürfnisse und Anforderungen aufs Neue im Mittelpunkt. Jeder Auftrag wird sehr individuell konstruiert. Das schließt immer entsprechend fachkundig und persönlich Beratung mit Ideen und Optimierungsvorschlägen durch unsere Experten ein: Immerhin können wir die Erfahrungen aus Zehntausenden von Aufträgen in jede Beratung einbringen.

 


 

Mehr … und noch viel mehr Möglichkeiten,
viel günstiger als vermutet

Immer wieder zweifeln Kunden selber an der Durchführbarkeit, gerade, wenn komplexe Herausforderungen bestehen. Beispielsweise besonders schwere Musterstücke, wie bei einem Präsentationssystem der Firma ACO-Tiefbau. Die Anforderung bestand darin, drei schwere Trittroste in einem tragbaren, ansehnlichen Präsentationssystem, nebst weiteren Funktionen unterzubringen.

Bei Ansicht der großen Musterkits und Präsentationssystemen auf unseren Internetseiten, besteht kundenseits häufiger die Befürchtung, dass eigenen Ideen nicht bezahlbar sind. Oder, dass wir grundsätzlich erst ab bestimmten Auflagen tätig werden. Tatsächlich produzieren wir sowohl sehr komplexe Systeme als auch einfach Präsentationshilfen bereits ab sehr kleinen Auflagen wirtschaftlich.

Machbar. Bezahlbar. Unabdingbar!

Die Beratung sowie unsere ersten Ideen und Vorschläge sind kostenfrei – sie dienen der Orientierung. Immer wieder freuen sich Kunden, diesen ersten Schritt auf uns zugemacht zu haben. Allen Beteiligten ist bewusst, mit professionelle Präsentationen deutlich bessere Ergebnisse am POS zu erzielen. Die Kosten amortisieren sich manchmal schon nach wenigen Monaten, grundsätzlich aber bei fast jeder Anwendung schon weit vor Ablauf der Lebensdauer der eigenen Präsentationsmittel durch merklich bessere Verkaufserfolge bei Gesprächen vor Ort.

Durch unserer Beispiel-Story über einen Parkett-Produzenten wird deutlich: Vom Grundsatz her sind die Anforderungen und Abläufe bei der Planung von Präsentationsystemen vergleichbar und meistens überraschend überschaubar.

Schließlich zufrieden und erfolgreich mit

  • Platzsparende Möglichkeit, Sortimente und Kollektionen so kompakt zu demonstrieren
  • Vielfältiger Überblick über das Sortiment für die Zielkunden
  • Handlicher Koffer, gut transportierbar, ordentlich und strukturierter Überblick
  • Mit Transportschutzkarton
  • Bestellen Sie zur Übersicht unseren eigenen Musterkoffer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.